Alle Beiträge

"Britische Elite-Unis melden tausende Betrugsfälle" – SPIEGEL und Guardian beschäftigen sich mit stark angestiegenen Fallzahlen

Der SPIEGEL greift unter dem Titel "Britische Elite-Unis melden tausende Betrugsfälle" einen Bericht im Guardian auf, der die Fallzahlen der Russell Group Universitäten (u.a. Oxford und Cambridge) zusammengestellt hat. Zwischen den akademischen Jahren 2014-15 und 2016-17 stieg die Zahl der gemeldeten Betrugsfälle demnach um 40%. Mögliche Gründe seien gestiegener Druck auf die Studierenden sowie verbesserte Dokumentationsmechanismen von Seiten der Universitäten.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Presseblick

"Machtmissbrauch an Hochschulen" – Kritik an veralteten Lehrstuhl-Strukturen im SPIEGEL

Im Artikel "Machtmissbrauch an Hochschulen" kommen NachwuchswissenschaftlerInnen und junge ProfessorInnen zu Wort, die die Machtkonstellationen an deutschen Hochschulen und Forschungsinstituten kritisieren. Sie fordern eine Umstrukturierung nach dem Department-Prinzip und 'Regeln guten wissenschaftlichen Arbeitens', die insbesondere NachwuchswissenschaftlerInnen zugute kommen sollen.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Presseblick

"Fakt oder Fake" – SWR2 Forum diskutiert Glaubwürdigkeit wissenschaftlicher Studien

Unter dem Titel "Fakt oder Fake: Wie glaubwürdig sind wissenschaftliche Studien?" diskutierten am 31.07.2017 der Mediziner und Publizist, Werner Bartens, die Präsidentin der Universität Göttingen, Ulrike Beisiegel und der Wissenschaftsforscher Stefan Hornbostel unter der Leitung Jürgen Heilig im SWR2 Forum.

>Der podcast der Diskussionsrunde findet sich in der ARD Mediathek. 

"Elefanten im Labor" – Blog befasst sich mit 'offensichtlichen' Problemthemen der Wissenschaft

Unter dem Titel "Elephant in the lab" startete im Juli ein neuer Wissenschaftsblog. Die drei Herausgeber aus dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft wollen dort nach eigener Aussage folgende Themen behandeln:

"This blog is about those problems in science that everyone sees but nobody talks about: The journal system, the idiocy of authorship, citation cartels, career chances for young researchers, career chances for female researchers. You name it." [http://www.elephantinthelab.org/about/]

Einen kurzen Überblicksartikel zur Entstehung und Zielsetzung des Blogs finden Sie auch bei der tageszeitung (taz).

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Presseblick

Neue Zahlen zu wissenschaftlichem Fehlverhalten – BR befragt Ombudsleute

In der groß angelegten Umfrage "real science" hat der bayerische Rundfunk die Ombudsleute deutscher Universitäten und Forschungseinrichtungen befragt.

Laut Umfrage wurden in den letzten 5 Jahren insgesamt 1.124 Verdachtsfälle an Ombudspersonen gemeldet und in 246 Fällen davon eine Untersuchung durch die zuständigen Fehlverhaltenskommissionen eingeleitet.

Die gesamten Ergebnisse finden sich auf den Seiten des BR.

 

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Presseblick

Informationsportal überarbeitet und ergänzt

Um Ihren Zugriff auf Informationen rund um das Thema "akademische Integrität" zu erleichtern, haben wir Anfang April 2016 unser Informationsportal überarbeitet und um ein ausführliches, thematisch sortiertes Pressearchiv ergänzt - dort finden Sie Nachrichten zu Fällen akademischen Fehlverhaltens, zu neuen Entwicklungen im Bereich gute wissenschaftliche Praxis/akademische Integrität sowie verbundenen Nachrichten aus angrenzenden Gebieten der Wissenschaft.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern und freuen uns über Rückmeldungen und Ergänzungsvorschläge!

"Acceptable"? Video der Universität Alberta

Das Office of Student Judicial Affairs der Universität Alberta stellt auf Youtube auf unterhaltsame Art die Bedeutung des Kontexts für den Umgang mit fremden Ideen dar.

Das Video finden Sie hier.

Veröffentlicht am | Veröffentlicht in Alle Beiträge

Akademische Integrität in der langen Nacht der Hausarbeiten

Auch dieses Jahr lädt die Universitätsbibliothek Mainz wieder zur langen Nacht der Hausarbeiten [weitere Informationen hier]. Aus dem Projekt "Akademische Integrität" werden in diesem Rahmen zwei Veranstaltungen angeboten:

Für Lehrende spricht Dominik Schuh ab 16:00 Uhr über studentische Täuschungsversuch und Handlungsmöglichkeiten für Lehrende:

COPY SHAKE UND SPICKERAPP Wie umgehen mit Täuschungsversuchen in der Lehre? (ca. 90 min)

[zum Programm für Lehrende]

 

Für Studierende erläutert Tina Rotzal ab 19:00 Uhr die wichtigsten Do's und Don'ts rund um's Zitieren:

DER FREMDE GEIST IN MEINEM TEXT Zitieren und Belegen in schriftlichen Arbeiten (ca. 45 min)

[zum Programm für Studierende]

NEU: Lehrmaterialien zur Vermittlung Akademischer Integrität

Pünktlich zum Wintersemester 2014/2015 stellt das Projekt "Akademische Integrität" mit der "toolbox - Akademische Integrität vermitteln" grundlegende Lehr- und Informationsmaterialien rund um die Themen gute wissenschaftliche Praxis und akademisches Fehlverhalten zur Verfügung.

Neben Informationen über Formen, Häufigkeit und Ursachen studentischen und wissenschaftlichen Fehlverhaltens finden Sie dort verschiedene Handreichungen für die Hochschullehre.

 

LINK zur toolbox